Covid-19 bedingte Maßnahmen bei Bauprojekten: Slowdown - Shutdown - Restart

Mit g² den drohenden Zeitverlust bei Bauprojekten minimieren

Gassmann + Grossmann, Baumanagement, Restart

Die aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus führen dazu, dass Bau- und Umbauprojekte verlangsamt oder sogar gestoppt werden. Zielorientiert und professionell muss daher die minimalste Zeit genutzt werden, um Projekte wieder geregelt hochzufahren. Mit Hilfe einer umfassenden und übergreifenden 360-Grad-Analyse wird das Bau- oder Umbauprojekt beleuchtet. Dabei geht es um die Projektorganisation, aber auch beispielsweise um Materialflüsse auf der Baustelle, mögliche Terminänderungen sowie Kosten- und Vertragsaspekte, die unter die Lupe genommen werden sollen. Hierbei wird geklärt, für welche Themenfelder Sie nun bedarfsgerechte Lösungen brauchen.

Verträge

  • Analyse der Verträge und Klärung, welche Risiken sind entstanden und welche Vertragsanpassungen werden notwendig?
  • Was kann die Projektleitung zuarbeiten, damit konfliktarm der Einkauf effizient die Vertragsanpassungen verhandeln kann?

Projektorganisation

  • Welche Firmen, Planer und Berater stehen noch zur Verfügung?
  • Wie geht man mit der agilen Situation um und welche Kommunikationsformen sind nun angebracht?

Planung

  • Wie wurden die Planungsstände gesichert und wie sind diese nun verfügbar?
  • Wie kann nun die Planung der aktuellen Situation angemessen fortgeführt werden – mit neuen Methoden des Lean Design Managements?
  • Sind die bisherigen Zwischentermine/Endtermine noch umsetzbar?

Ausschreibung und Vergabe

  • Muss ich meine Vergabestrategien an die veränderte Situation anpassen?
  • Hat der bisherige Ausschreibungs- und Vergabeterminplan noch Gültigkeit?
  • Wie binde ich Bieter bedarfsgerecht in den Vergabeprozess ein?

Ausführung

  • Hat der bisher vereinbarte Terminplan noch Gültigkeit – wie ist der Baustellenbetrieb gewährleistet?
  • Ist der Materialzufluss zur Baustelle sichergestellt – gibt es Verzögerungen?
  • Müssen Arbeitsabläufe und Kapazitätsressourcen neu strukturiert werden?
  • Gibt es neue Sicherheitsaspekte, die umgesetzt werden müssen?
  • Welche Nachtragspotenziale der Firmen und Planer sind entstanden und wie werden diese bearbeitet?

Alle Entscheidungen haben immense Auswirkungen auf Termine und Kosten. Wir bearbeiten diese Themen zügig und effizient mit höchstem Know-how, damit die Auswirkungen dargelegt werden können und eine fundierte Entscheidungsbasis bieten.

  • Welche Themenfelder Sie jetzt auf dem Schirm haben müssen, haben wir HIER für Sie zusammengestellt.

Kontakt Presse

Gassmann + Grossmann Baumanagement GmbH
Margareta Scheinhütte
Untere Waldplätze 31
70569 Stuttgart

Tel.   +49 711 252544-0 
Fax   +49 711 252544-7877

presse(at)gagro.com