Oberpollinger, München: Sanierung des Luxuswarenhauses im laufenden Betrieb

 

Bereits seit 2016 wird das Münchner Traditionskaufhaus Oberpollinger, das zur KaDeWe Group gehört, umfassend umgebaut und transformiert. Das Luxuskaufhaus erhält eine von Grund auf neu konzipierte Struktur-, Raum- und Flächengestaltung. Die Sanierung der insgesamt 52.000 m² großen Fläche findet etagenweise und in Bauabschnitten statt, zwei Drittel davon dienen als Verkaufsfläche. Die Entwürfe hierfür stammen von unterschiedlichen Designern und Stararchitekten.

g² unterstützt die Umbaumaßnahmen des 1. Obergeschosses mit der Ausschreibung und Vergabe sowie der Objektüberwachung. Dort entsteht auf einer Geschossfläche von über 6.500 m² eine Einkaufswelt für den Herren mit Marken des gehobenen Preissegments. Für die Pläne zeichnet der renommierte belgische Architekt Vincent van Duysen verantwortlich. Während des gesamten Umbaus läuft der Kaufhausbetrieb weiter und die Bauarbeiten müssen in den Geschäftsalltag integriert werden.

 

 

 
Kategorie: Handel, Baumanagement, Bayern,